Mittwoch, 9. November 2011

Therapeutin, Gespräch _ 09.11.11

Ich weiß lange nicht geschrieben..

Ich war heute bei meiner Therapeutin und habe ihr das alles gesagt wegen Schule und so und das ich das nicht mehr packe..
Ich hatte ja davor schon ein mulmiges Gefühl und hatte auch Angst vor dem Gespräch. Was sie dazu sagt und wie sie darauf reagiert.

Aber das Gespräch war echt gut. Sie hat super darauf reagiert. Sie findet es gut, das ich es meinen Eltern gesagt habe und es mir auch selbst eingestanden habe, das ich nicht mehr kann. Das ich es grad nicht packe.

Ich habe ihr auch gesagt, das ich in einem Moment glücklich bin oder es mir ok geht und von einer sekunde auf die Andere geht mir richtig schlecht, bin traurig und fang an zu weinen..

Sie hat mir vorgeschlagen, wie sie es schon mal vorgeschlagen hat, das ich Anti-depressiva nehmen sollte, das es besser wäre.. Aber ich weiß noch nicht, will nochmal darüber nachdenken.

Und falls ich dieses Halbjahr doch nochmal in die Schule gehen will/ bzw, wenn ich das  schaffe, kann ich dann zu meiner Hausärztin  gehen und mir eine längere Krankschreibung geben lassen.
Und da könnte ich sie ja dann auch gleich fragen wegen Anti-depressiva.. kann mir dann ja nochmal alles erklären lassen..

Mir geht eigtl grad ganz ok.. klar immer noch ein bisschen verwirrend alles.. und auch ein wenig überfordern und beslastend für mich...

aber mal schauen.. gehe jetzt erst mal positiv damit um.

Lg
Luna

Keine Kommentare: