Sonntag, 30. Dezember 2012

Was mache ich nur dagegen?

Es war wiklich wunderschön heute! :)





Trotzdem bekomme ich jetzt wiede Depri-Schübe! Weine und denke üner den Tag nach, was ich gegessen habe, so viel, Pizza, und eben musste ich noch zu abend gegessen, ahabe Müsli gegessen, brot konnte ich nicht! Am lIebsten würde ich alles auskotzen. Es ekelt mich alles so an!
Kaue Kaugummi, will den Geschmack des Essens raushaben.

Ich glaube, dass sich meine Essstörum immer mehr umschlingt und mich nicht mehr loslassen will und nun ist es soweit, dasss ich nachgeben muss, ich kann nicht mehr gegen meine Essstörung oder Depressionen/Selbstverletztung-Ritzen ankämpfen. Jedenfalls im Moment nicht, es geht nicht.
Ich habe Angst, würde es gene am Arm tun, obwohl er doch so frei geworden ist. man sieht nur noch ein paar leichte schnittte, die sind aber schon weiß geworden.
Aber ich kann nicht anders.

So sah ich mal aus....



Ja, scheiße, was mache ich nur dagegen? Gegen diese starken, endlosen Gedanken.
Ich glaube, ja ich muss ihnen nachgeben.


Das kann ich leider momentan nicht glauben! Ich fühle mcih unglaublich fett und hässlich!

1 Kommentar:

Phoenix hat gesagt…

Du wirst es schaffen, den Gedanken zu widerstehen, auch wenn es diesmal noch nicht gelang :)