Sonntag, 6. Januar 2013

Klinge

Mir gehts nicht gut, ich merke wie meine Stimmung, Stück für Stück umschwingt, nicht ins Gute sondern ins Negative...

Ich habe gerade richtig Lust mich zu schneiden, schön am Arm.
wo es wieder frei geworden ist. Ich habe auch irgendwie Angst, dass es heute abend passiert oder die nächsten Tage.

Verdammt ich will es doch schaffen, aber ich kann glaube ich auch nicht ohne schneiden/ritzen leben,
jedenfalls schaffe ich es jetzt nicht.

Na toll, dann entäusche ich wieder alle.
Kaum bin ich in  der WG, was auch echt besser ist, dass ich hier bin, ritze ich mich wieder oder was?

Ja habe noch nicht, aber ich will es grad so doll tun.

Klingen habe ich noch da.

Kommentare:

Fjäril hat gesagt…

Hast du in der WG keine Betreuer mit denen du reden kannst oder dem du zumindest die Klingen geben könntest, um die Gefahr zu bannen?
Damit würdest du dann mit Sicherheit niemanden enttäuschen, sondern eher zeigen, dass du Verantwortung übernimmst und deine Handlungen und Stimmungen selbst einschätzen kannst.
Wenn du nur mit jemandem redest oder irgendwas spielst, um dich abzulenken, dann musst du ja auch nicht zwangsläufig sagen, dass du Klingen hast, aber du hast zumindest jemanden, der sich um dich kümmert.

Phoenix hat gesagt…

Seit wann bist du jetzt eigentlich aus der Klinik raus? Und wie wirst du nachbetreut. Ansonsten habe ich leider das gleiche Problem. Es ist auch irgendwie so eine schnelle Lösung, wenn ich bedenke, wieviel Zeit bei mir "Skillen" braucht - und immer mit der Ungewissheit, ob es wirklich hilft -.-