Donnerstag, 3. Oktober 2013

Krasser Tag

Gestern, mittwoch..

Zum Verständnis. Dienstag abend hatte ich ein Vorstellungsgespräch für ein Praktikum zur Hundetrainerin. Ich dachte einfach nur geil. ich habe endlich einen beruf gefunden, den ich mag. den ich super toll und geil finde, der mich glücklich macht.
Leider meinte sie dass die Arbeitszeiten viel am wochenende und abends stattfinden werden. Ich dachte okay, dann würds für mich eher am wochenende passen, da ich abends noch viel Therapie habe, leider noch Voll-Zeit-Therapie..

( ach ja sie fragte mich, warum ich denn auf einmal in eine neue Stadt gezogen bin, ich wollte erst, nicht antworten.. sie sagte dann, wenns zu persönlcih wird, müsste ich ja nicht antworten, ich sagte ihr dann dass ich im betreuten wohnen bin, sie sagte mir , dass sie die diagnose Borderline hat, es aber im Griff hat.)

dann kam ich wieder ins betreute wohnen, sie rieten mir davon ab es zu tun... dann redete ich am nächsten morgen (gestern früh) mit meinem "Dozent" darüber. Er war der selben Meinung, und wollte dass ich mir lieber einen Job suche der mich auch ernähren kann. und dass ich das Praktikum lieber nicht machen soll, weil es mir sonst zu viel werden könnte (er weiß das ich wegen einer Essstörung im betreuten wohnen wohne) ich sollte ihm an ende des tages bescheid geben wie ich mich entschieden habe.. ich habe während des Gesprächs schon fast geheult..bin dann raus gegangen..auf toilette, habe gesehen dass kein anderer da war, und habe mich engeschlossen und geheult.. einfach nur geweint, konnte nicht mehr. Musste mich wieder beruhigen, war eh schon spät draan, musste zur fachpraxis.. ist nur gegenüber.. habe trotzdem auf dem weg noch eine geraucht. um mich zu beruhigen...bin rein gegangen, sagte " sorry das ich zu spät bin, musste noch mit meinem dozent reden,  der lehrer meinte nur, das es ok sei.. ich zog mir meine Arbeitskleidung an. Ging zum Tisch setzte mich hin und konnte bei der Theorie kaum aufpassen..Irgendwann meinte ein Mitschüler zu mir " Ist alles ok Luna?"
Ich:" Nee mir gehts grad nicht so gut."
Dann kam der Lehrer , die anderen schon aufgestanden um zu arbeiten:
" Luna du kannst auch noch mal mit deinem Dozent sprechen."
Ich: Deswegen gehts mir ja so scheiße..( schon wieder fast am weinen)
Der Lehrer zu mir: Sie können auch erstmal eine Rauchen gehen.
Ich bedanke mich und gehe nach draußen eine rauchen..

Dann ruf ich im betreuten wohnen an schildere die sache was passiert ist .. dass ich einen Heulanfall hatte, Kontrollverlust usw.


Nach den Gespräch gehe ich wieder rein, frage den Lehrer ob ich doch mit dem Dozent reden kann..er bejaht.. mir kopft mein Herz.. es fällt mir so schwer ihm etwas zu sagen.. ich klopfe.. keiner da mist.. ich höre ihn er ist im anderen Zimmer, ich klopfe.. ich mache die tür auf.. ich sage ihm, dass ich noch mal mit ihm reden möchte.. er meinte in einer minute ist er da.. ich warte, ich habe Angst

Ich: Also .. es fällt mir grad echt schwer, dass zu sagen, aber... oh gott.. ok ich habe gerade als wir gesprochen haben, ich hatte einen Heulanfall.. ich weiß selber , glsube ich, dass ich das Praktikum nicht packen werde.. aber ich hatte gerade gedacht, ja ich könnte mir vordtellen mit Hunden zu arbeiten.. aber jetzt stehe ich ja wieder am Anfang, ich weiß nicht was ich machen soll...ich weiß nicht wo ich sonst und als was ich sonst ein praktikum machen kann... ich weiß nes einfach nicht und von daher fällt es mir so schwer...

Er: .. du musst nicht ins Detail gehen, aber warum hast du eine Essstörung bekommen?

Ich: Wie meinen Sie das..?

Er: Wurdest du geschlageb; oder vergewaltigt..?

Ich: Ja zweites..

Er: ok.. ich hatte mal eine Ex-Freundin.. die hatte auch solche Erlebenisse und hatte dann auch Alpträume.. und so.. du kannst nix dafür..und nicht dass du denkst ich behandle dich anderes als die anderen. du wirst trotzdem noch vollwertig wie andere behandelt von mir.. aber ich erteile die 2 Monate Praktikumsverbot, damit der Druck weggeht..

Er ging mit mir nach draußen.. und ich rauchte noch eine.. und wir redeten noch kurz über was anderes.. als wir wieder bei der fachpraxis ankamen bedankte ich mich bei ihm.. und er sagte: Auch dafür bin ich da.

Lg Luna

1 Kommentar:

Lucy hat gesagt…

Da hast du aber doch einen lieben Dozenten. :)
Was machst du denn grade genau, wenn ich fragen darf?