Mittwoch, 29. Oktober 2014

Neee

" Sag das niemanden, ok?
" Ich verrate das keinem, warum sollte ich das tun."
" Ich meine, nur, das soll jetzt echt keine Drohung sein, aber ich habe einen echt starken Rücken. Ich würde echt keine Mädchen schlagen.. aber ich lass mich nicht verarschen."
"Das was du sagst, ist eine Drohung..!"
"Nein ist es echt nicht."
Doch ist es.
(Telefonat)

Ich weiß nicht, wie das werden soll. Vorgeschmack der Seminarfreizeit..TN.
Ich habe Angst.
Ich fühle mich verarscht. Ich habe vertraut. vielleicht zu schnell, aber er war auch so offen.. so extrem offen.
Ich will nicht. Ich kann nicht. Nein.
Ich will nicht das mir jemand droht.
Ich will nicht mit ihm dahin fahren.
Es macht mir Angst.. aber es kann ja trotzdem ganz cool werden. Vielleicht sind die anderen ja nett.

Selbsthass steigt in mir auf.

Heute morgen in der Bahn sind mir fast die Tränen gelaufen, ich war so unglaublich traurig, verletzt und ängstlich. Konnte sie zurückhalten. Aber ich habe mich den ganzen Tag so gefühlt, als hätten mich 1284763577 Lastwagen überrollt.
Rückenschmerzen, außerdem bahnt sich eine Erkältung an.

Das Weinen lass ich jetzt raus..

Luna 

Montag, 20. Oktober 2014

Durchhalten

Morgen muss ich 11 Stunden arbeiten. Ich hoffe ich halte das durch. Sollte schlafe gehen. Ich hoffe ich kann bald einschlafen. Muss schlafen. Muss durchhalten. Muss durchhalten.

Melde mich bestimmt die Tage mal wieder

Montag, 13. Oktober 2014

Lebendig

Gestern war ich in der Stadt.. wollte mir eigtl Klamotten kaufen und vielleicht ein neues Buch..
Was habe ich gekauft, eine DVD. Sie ist ganz schön.

In einer Seitengasse, war ein Straßensänger.. ich mag Straßensänger.. also habe ich mich an den Rand gesetzt.
Der Typ der ein paar Meter weiter neben mir saß, er sprach mich an.. er wollte mir unbedingt ein paar Bier ausgeben. Ich habe ihm gesagt.. ja ok wenn er unbedingt will.
Habe ihm aber von Anfang an gesagt, dass ich eine Freundin habe, damit ich ihm ja nichts schuldig bin.
Irgendwann hat er mich zum tanzen aufgefordert.. zu der Straßen musik.. wollte ich nicht.. war ja mitten auf der Straße.. doch dann war es mir egal..und es war ganz witzig.. doch dann kam er neben mir, wollte neben mir tanzen.. ich habe ihn weggeschubst.. er fing an immer wieder zu sagen.. das er will dass ich für den einen Tag seine Freundin bin... ich habe dann gesagt, "wenn du sowas sagst.. schütte ich das Bier über deinem Kopf"
Daraufhin nahm er das Bier in meiner Hand und schüttete es weg und ging beleidigt davon. Ich habe ihm zugerufen.. "Endlich bin ich dich los"..

Ich habe danach noch alleine weitergetanzt.. wobei ein anderer Typ auch getanzt hat. Ich habe mich während des tanzens sooo lebendig gefühlt.. ich habe dabei nicht auf andere Leute geachtet, sondern nur auf mich und die Musik.. ich habe mich frei und lebendig und glücklich gefühlt...♥♥♥


Nur abends als ich zu Hause war.. wurde ich wieder ein wenig traurig... aber es war trotzdem ein schöner Moment.

Mittwoch, 8. Oktober 2014

ubdate

Ich habe jetzt auch Tumblr.
http://lunalifesblog.tumblr.com/


Nur muss ich nochmal schauen, wie ich das noch verbessern kann.

Ich hatte ein schönes Wochenende zu Hause.
Ich vermisse Frankfurt. Es war so schön am Main.

Davor die Wochen, ging es mir oft scheiße, war oft traurig, vom Alltag eingeschlossen. Ja vielleicht brauchte ich Urlaub. Urlaub vom Alltag.
Jetzt bin ich wieder hier. Morgen muss ich wieder arbeiten.
Früh aufstehen.
Lang arbeiten.
Abends kochen.
Termine in der WG.

Abends fertig ins Bett fallen,
wieder nicht einschlafen können.
Spät einschlafen.


Luna

Mittwoch, 1. Oktober 2014

no name

Eigentlich wollte ich heute wieder zur Arbeit gehen, habe mich früh fertig gemacht.., wollte wirklich losgehen.. aber ich habe noch eine Resterkältung..
aber morgen wolllte ich eigentlich wieder gehen...

Meinen Termin mit der Psychologen fällt dann heute auch flach.. aber vll kann ich diesen noch verschieben.. auf morgen oder freitag. kp.

Mal sehen.

lg Luna