Dienstag, 31. März 2015

Gedanken

Ich hatte in den letzten Tagen eine echt gute Phase, mir gings gut und ja habe gut gelebt :)

Doch oft kommt mir die Frage so.. ich glaube ich will krank sein , jedenfalls ist es so, das ich mir dadurch immer noch Sicherheit erhoffe und erfahre.

Ich muss mich jetzt nur noch 1X im Monat wiegen lassen,  heute war wiegetag und ja kp, ich habe das erste Mal eine 6 vorne stehen. Ich weiß nicht, vielleicht verunsichert mich das ein wenig. Ich möchte das zwar nicht, das mich das verunsichert, aber ist eben so.
Ja und das ich mich jetzt nicht mehr so oft wiedgen muss, das hilft mir unormal.. damit ich nicht wenn ich die Zahl sehe, dann auf einmal weniger esse.

Krank sein, kann die Essstörung sein oder sich selber schneiden, wobei ich mich schon über ein Jahr nicht mehr selber geschnitten habe, trotzdem fände ich es schön es wieder zu tun. Ich sehne mich danach. Ich sehne mich nach Glück und denke, dass ich es dadurch bekomme.
Doch eigtl. weiß ich auch, das ich es nicht dadurch bekomme.. ein kleiner Teil sagt dies. Und ein anderer Teil, weiß nicht wie ich es durch andere Wege erreiche.

Ich weiß nicht wie ich mir mein Leben in diesem System aufbauen möchte und kann.
Einerseits will ich viel erreichen und weiß eine grobe Richtung, wie ich mein Leben gestalten möchte.
Und dann kommen die Zweifel und will alles hinschmeißen.
Ich weiß manchmal nicht wie ich das händeln soll.

Ich würde gerne eine Ausbildung anfangen.
Ich dachte an Maler und Lackierer, doch dann dachte ich wieder neee...
Dann doch Erzieher, es ist soooo anstrengend und so emotional und die Ausbildung dauer 4 Jahre und kostet Geld.
Vielleicht Heilpraktiker, ach f*ck es gibt sehr viel zu lernen und ja kostet auch geld.
Verdammt ich weiß nicht was ich machen soll.
Würde gerne wegfahren, nein ich würde gerne einfach so als Erzieher arbeiten ohne dafür eine Ausbildung zu machen, ich finde ich bin jetzt eine gute Erzieherin.
Ich habe einfach Angst vor Prüfungen und kann mich nicht konzentrieren, wenn mir jemand über die Schulter schaut.
Ich bekomme da Panik.
Nur leider geht es darum. Es geht in vielen Lebenslagen so. Und ja das beinhaltet dieses System. Ausbiildung oder Studium sind wichtig. Du bekommst mehr Geld und es ist immer besser etwas im Lebenslauf vorzulegen.
Bin ich für dieses System geschaffen. Egal, ich muss.


Montag, 16. März 2015

erfülltest Leben

Was brauche ich für ein erfülltes Leben

- Freunde
- neue Kontake von außen
- generell Kontakte von außen
- Perspektive
- einen Job
- emotionale Sicherheit

Weg

"Du hast so einen Hänger in den letzten Tagen."
Wie meinen Sie das?
"Naja du hängst so durch in den letzten Tagen, davor warst du immer so gut gelaunt. Brauchtest du jetzt einfach Schlaf?"
Tja, ne nicht nur...bla bla bla
" Oder liegt es vll noch an was anderen?"

(Natürlich liegt es noch an was anderen, denkt ihr mich lässt es kalt, das meine Psychologin gekündigt hat.. scheiße nein.. ich bin traurig darüber, ich werde nie wieder so tolle aufbauende Gespräche mit ihr führen können. Sie wird mir fehlen.)