Donnerstag, 7. April 2016

Gedankenkotze

Was ist mein Auftrag in diesem Leben? Ich schätze zu leben.
Was habe ich bisher damit gemacht. Ich habe irgendwie überlebt.
Ich bin aufgestanden und hingefallen.
Wie soll ich erwachsen werden, wenn ich mich immer noch an die verlorene KIndheit festhalte?
Depressionen zeigen sich immer wieder vor meinem inneren Auge.

Ich schlafe momentan woanders, an einem etwas sichererem Ort.
Und trotzdem, ich fühle mich nicht richtig wilkommen, sondern eher nur geduldet.  Ich habe das Gefühl. Und irgendwie weiß ich auch dass es nicht stimmt. Und trotzdem bin ich in dem Gefühl, es zu glauben, wel meine Selbstzweifel mich dazu bringen, zu glauben, dass ich nur geduldet bin.

Luna

Keine Kommentare: